Vom Fliegen und vom Vatertag

Vom Fliegen und vom Vatertag

An was denkt man zunächst, wenn man an Vater denkt? Meistens an die Stärke, an den Schutz, die er bietet. Zumindest als Kinder empfinden die meisten von uns ihren Papa als den stärksten Menschen der Welt. Nur, wie stellt man die Stärke, Kraft, Schutz, alles abstrakte Begriffe, als Bild dar?

Ich zerbrach mir den Kopf. Und dann sah ich einen Vater, wie er sein Kind in die Luft hochwarf. Das Kind lachte und kreischte vor Vergnügen. Weil es wusste, dass da unten jemand steht, der es auffangen wird, dem es sein Leben anvertrauen kann. Mehr habe ich nicht gebraucht… Erfahren Sie mehr über die Karte, die ich Ihnen zum Vatertag schenke »

Else mit Tränendem Herz zum Muttertag

Neulich saß ich stundenlang in einem Warteraum. Draußen schien die Sonne und das noch immer frische Laub der Bäume schien von innen heraus zu leuchten. Drinnen hatte ich irgendwie keine Lust auf meine Fachliteratur. Mir war eher nach einem Spaziergang durch die wunderschöne Altstadt von Augsburg mit ihren Jahrhunderte alten Patrizierhäusern, in denen ich liebend gerne Mäuschen spielen würde. Aber das ist eine andere Geschichte … Erfahren Sie mehr über die Karte, die ich Ihnen zum Muttertag schenke »

Freie Geschenketiketten

Heute: Etiketten, Schnittlauch und Estragon Dictionary Art, englische Version

Kennen Sie das: Sie sind eingeladen. Der Termin rückt immer näher. Sie haben keine Ahnung, was Sie mitbringen sollten. Sie werden von schlechtem Gewissen geplagt. Sie rasen los und besorgen irgendwas, egal was (einen Blumenstrauss für die Dame, beliebt sind auch Pralinenschachteln, eine Flasche Alkohol für den Herren). Sie betreten die Wohnung und — Oh, Schreck! — der ganze Tisch quillt über vor lauter (nun natürlich doppelt und dreifach vorhandener) Schachteln, die Blumen werden mittlerweile in den Eimern abgestellt und die Flaschen ergeben bald einen Jahresvorrat. Erfahren Sie, wie Sie Ihre Lieben mit einzigartigen Geschenken überraschen können »