Ups! Regen – Buch mit der Zählvorlage für Kreuzstich für Kinder

Ups-Regen-300x480-75dpi

In meiner Kindheit gab es ein großes Mysterium: Woher wussten die Menschen vom Straßenbau so genau, wo als nächstes die Wasserrohre platzen würden?

Über Amazon kaufen

Review bei Amazon

In der Siedlung, in der ich aufwuchs, gab es nur eine einzige geteerte Straße, die allerdings kreuz und quer verlief. Nun ja, sie war zumindest teilweise geteert. Ich meine, an manchen Stellen.

Die extremen Temperaturunterschiede zwischen dem Sommer und dem Winter (60 – 70°C in Summe) führten dazu, dass der Asphalt nur eine sehr begrenzte Zeit hielt. Sobald im Frühjahr das Eis schmolz, explodierten regelrecht all die kleinen Löcher und wurden zu großen Kratern.

Also rückte jedes Jahr ein Trupp von Bauarbeitern aus und stopfte notdürftig die Löcher im Straßenbelag. Nicht alle Löcher wurden indes gestopft. Die Leute vom Straßenbau folgten einem mysteriösen inneren Orakel, das ihnen zeigte, welches Loch sie zu stopfen hatten. In diesem Augenblick fällten sie das Todesurteil über die darunter verlaufenden Wasserrohre.

Das Rohr platzte. Ganze Häuser, ja ganze Siedlung wurde über Tage von einem Tankwagen mit Wasser versorgt. Der neu verlegte Straßenbelag wurde aufgerissen. Die braunen, verrosteten Rohre zerfielen wie Vampire zu Staub, sobald die ersten Sonnenstrahlen sie berührten. Das kurze Rohrstück wurde ausgetauscht, das Erdloch wieder zugeschüttet. Die Straße blieb nackt.

Der Herbst kam. Der Regen prasselte auf die unbedeckte Straße. Der Staub verwandelte sich in Lehm. Auf dem Weg in die Schule wuchsen wir mit jedem Schritt in die Höhe. Die klebrigen Klumpen Erde ließen uns bis zu 10 cm größer erscheinen.

An all das musste ich denken, als ich ein lustiges Kindergedicht von Tatjana V. Berniakovich über einen misslungenen Spaziergang las.

Das ist die Geschichte dieser Stickvorlage. Vielleicht haben auch Sie etwas Ähnliches erlebt und konnten nun über Ihre eigenen Erinnerungen schmunzeln.

Sie finden das Ebook mit der Stickvorlage bei Amazon. Das Stickmuster ist farbig gestaltet und ist mit Symbolen unterlegt, damit auch die Benutzer der schwarz-weiß Monitore damit arbeiten können.

Wie wäre es, dieses Bild frischgebackenen Eltern zur Geburt ihres Babys zu schenken? Oder, noch ausgefallener, sticken Sie nach dieser Anleitung ein Bild ohne der Bordüre und der Pfütze, suchen Sie passenden Stoff für die Rückseite aus und nähen Sie daraus eine Puppe für das Neugeborene (Nähanleitung im Buch).

Diese Puppe ist nicht nur absolut einmalig auf dieser Welt, sie ist darüber hinaus auch noch ungefährlich, da sie keine kleinen Teile beinhaltet, die abgerissen und verschluckt werden könnten. Verwenden Sie waschbares Füllmaterial und die Puppe wird auch alle Hygiene-bewussten Eltern zufrieden stellen.

Wollen Sie keine Puppe? Dann individualisieren Sie das Bild einfach mit dem Namen des Beschenkten (das Buch enthält keine Buchstaben des Alphabets). Ihrer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt und im Buch finden Sie noch ein paar Anregungen mehr.

Alles Gute,

Lydia


P.S.: Wenn Sie die Bücher über die oben aufgeführten Links kaufen, bekomme ich von Amazon einen kleinen Bonus. Sie tun mir damit einen Gefallen und es kostet Sie nichts. Vielen Dank!