Kriegen Kühe Sonnenbrand?

20130419.01 preview 300x

Können Kühe einen Sonnenbrand kriegen? Diese brennende Frage bewog mich dazu, das allererste Kuhbild meines Lebens zu malen.

Dieses Jahr hat der Frühling extrem lange auf sich warten lassen. Dann endlich Sonne, Wärme, Sommersprossen (ja, ich gehöre zu denjenigen, bei denen mit den ersten Sonnenstrahlen lauter „Plopp! Plopp! Plopp!“ im Gesicht zu hören ist). Doch das Intermezzo war sehr kurz, seit heute regnet es wieder durchgehend. Und da wir in Augsburg eh nicht von der Sonne verwöhnt werden (ich sage nur Hochnebel!), freue ich mich erst recht über ein wenig Farbe im Gesicht.

Mit dem Regen kamen die Kühe. Mit ihren wunderschönen samtenen intelligenten Augen beobachten sie das gelbe Etwas, das da an ihnen vorbeistampfte. Ihnen schien der Regen nichts auszumachen. Doch wo waren sie gestern, als sie noch die vorerst letzten Sonnenstrahlen hätten genießen können? Diese Frage führte mich zu der nächsten (ich bin für meine Fragen berühmt wenn nicht gar berüchtigt), die zum Titel dieses Artikels wurde:

Können Kühe Sonnenbrand kriegen?

Diese Frage ließ mir keine Ruhe und so wurde das erste Bild des heutigen Tages eine Kuh. Mein erstes Bild einer Kuh überhaupt!

Art Journal Eintrag vom 19.04.2013 mit einer liegenden Kuh

19.04.2013: Kriegen Kühe Sonnenbrand?

Für mein Art Journal bevorzuge ich eine Kombination aus Dokumententinte und Aquarellfarben. Die Dokumententinte hat den Vorteil, dass sie nach dem Austrocknen nicht mehr wasserlöslich ist, weshalb die Skizzen im Nachhinein mit den Wasserfarben bearbeitet werden können. Bei den Aquarellfarben beschränke ich mich meistens auf die drei Primärfarbein und Umbra gebrannt oder Sepiabraun für das Mischen der dunklen Töne.

Vor einigen Tagen entdeckte ich das Continuous Drawing für mich. Seitdem habe ich den Bleistift in die Schublade verbannt und zeichne sofort mit der Tinte. Dieses Vorgehen unterbindet das Korrigieren der Zeichnung, was dem Continuous Drawing zugute kommt. Ich muss jedoch zugeben, dass ich für dieses Bild zwei Linien gebraucht habe anstatt nur einer. Ich habe an einer ungünstigen Stelle angefangen, was dazu führte, dass ich entweder zu viele Linien hätte nachfahren oder aber den Stift absetzen müssen.

Verwendete Materialien / Palette:

  • Quinacridone magenta (Winsor & Newton)
  • Winsorblue (green shade) (Winsor & Newton)
  • Ultarmarinblue (Winsor & Newton)
  • New Gamboge (Winsor & Newton)
  • Sepiabraun gefärbt (Schmincke)
  • Dokumententinte von Manufaktum
  • Papier: Canson Fine Face C

Ach ja, wahrscheinlich lässt euch die Frage, kriegen Kühe nun Sonnenbrand oder nicht, keine Ruhe. Ich habe im Internet recherchiert und bin bei der Uni Bayreuth fündig geworden (http://daten.didaktikchemie.uni-bayreuth.de/umat/ozon/ozon.htm): Ja, die Kühe kriegen auch Sonnenbrand! Übrigens, ein Geck am Rande, schaut euch auch das letzte Bild der Seite an. Viel Spaß dabei ;o)

Alles Gute,

Lydia